Kirchentag in Dortmund

„Was für ein Vertrauen“ – das ist die Losung für den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag. Er ist vom 19.-23. Juni 2019 zu Gast in Dortmund. Ein Großereignis, das bestens geeignet ist, um für den eigenen Glauben aufzutanken und mit neuem Schwung ins Gemeindeleben zurückzukommen.

Fünf Tage lang kommen 100.000 Menschen nach Dortmund, um sich in Vorträgen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen dem Thema „Vertrauen“ zu nähern. „‘Was für ein Vertrauen‘“ ist eine Losung, die Zuversicht und Ermutigung gibt ohne Fragen und Zweifel auszusparen. Staunend. Fröhlich. Widerständig.“ Davon ist die Generalsekretärin des Kirchentages Julia Helmke überzeugt.

„Diese Losung hat ein hohes aktuelles Potenzial“, meint Annette Kurschus, die leitende Geistliche der gastgebenden westfälischen Kirche.

„Die Losung (2. Könige 18,19, Anm. d. Red.) stammt aus einer eher unbekannten Geschichte im Alten Testament der Bibel. Es geht um Gottvertrauen. Darum, wie es zum Leben hilft. Wie es darüber hinaus Politik beeinflusst und gesellschaftliches Handeln.“

Kirchentagspräsident Hans Leyendecker sieht deshalb in der Losung eine Chance, der Vertrauenskrise in Politik, Kirche und Gesellschaft zu begegnen.

„Nur wer bereit ist, anderen zu vertrauen, kann auch Vertrauen bekommen. Die Losung ist also bestens geeignet, um darüber zu reden, in welcher Welt wir leben wollen und in welcher Welt nicht.“

Olaf Burghardt, Pfarrer für die Gemeinden in North und den East Midlands, kümmert sich darum, dass auch unsere Synode auf dem Kirchentag beteiligt ist. Er ermuntert herzlich, nach Dortmund zu reisen: „Auch die Synode der Deutschsprachigen Gemeinden in Großbritannien wird auf dem Markt der Möglichkeiten wieder mit einem Stand dabei sein. Wie jedes Mal werden auch in Dortmund wieder Privatquartiere zur Verfügung stehen (Schlafgelegenheiten bei privaten Gastgebenden, die keine kommerziellen Zimmeranbieter sind und Gäste aus Gastfreundschaft aufnehmen. In der Regel wird ein kleines Frühstück angeboten.)

Den Frühbucherrabatt für eine Dauerkarte (98 €) gibt es für alle, die sich bis zum 8. April 2019 angemeldet haben. Apropos Anmeldung: Diese ist möglich online unter

www.kirchentag.de/teilnehmen

Hier gibt es auch alle anderen Informationen rund um den Kirchentag. Wer Fragen hat zum Kirchentag kann sich aber auch gerne bei mir melden: OlafBurghardt@deutschekirche.org.uk, Telefon: 0161 8651335

Dann also: Auf bald in Dortmund! ‚Ker, watt freu ich mich!‘“