Übergemeindliches

Informationsveranstaltung zum Thema BREXIT in London

Monatlich findet im German YMCA in London (35 Craven Terrace, London W2 3EL) eine Brexit-Informationsveranstaltung statt, das nächste Mal am Freitag, 5.April 2019, sowohl um 14.00 Uhr, als auch um 18.00 Uhr. Dazu heisst es:

“The head of the Legal and Consular Department of the German Embassy, Minister Counsellor Hans Günter Löffler, and Mr. Christopher Desira, solicitor, Director Seraphus Law Firm, give the latest information on EU citizens’ rights in the UK after Brexit and answer questions.”

Für diese Veranstaltungen müssen online-Tickets (gratis) vorbestellt werden:

www.german-ymca.org.uk/org-mix-for-everyone.html

„Settled Status“ beantragen: Brauchen Sie Hilfe – oder können Sie helfen?

Sollte Großbritannien tatsächlich aus der EU ausscheiden, wird es voraussichtlich für alle hier lebenden EU Bürger, also auch alle Deutschen, nötig sein, einen „settled status“ zu beantragen – sofern sie weder die britische Staatsangehörigkeit noch „indefinite leave to remain“ haben. Das Antragsverfahren hierzu wurde zwar stark vereinfacht, aber es mag dem einen oder der anderen immer noch kompliziert genug vorkommen. Wenn es Ihnen auch so geht und Sie hier Unterstützung gut gebrauchen können, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro.

Wenn Sie, auf der anderen Seite, bereit und in der Lage sind, anderen dabei zu helfen, weil sie vielleicht schon eigene Erfahrungen mit der Beantragung gemacht haben, melden Sie sich bitte auch. Vielen Dank!

Wir sind für Sie da!

Europawahlen am 26. Mai 2019

Vom 23. bis 26. Mai 2019 finden in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Wir ermutigen und bitten Sie und Euch, bei diesen Europawahlen teilzunehmen, gerade in diesen Krisenzeiten für Europa und angesichts der gewaltigen Herausforderungen, die alle Länder Europas und darüber hinaus nur gemeinsam bewältigen können: Klimawandel, Flüchtlingskrise, zunehmende soziale Spaltungen.

Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE, ehm. Leuenberger Kirchengemeinschaft) ruft dazu auf, „den Lebensraum Europa im Sinne des eingeschlagenen Weges der Versöhnung und des friedlichen Miteinanders aktiv zu gestalten.“ Mit Blick auf die Kirchen macht sie deutlich: „Die meisten Kirchen in der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa sind Minderheitskirchen, leben die Erfahrung der Diaspora. Sie sind sensibel gegenüber angeblichen Mehrheitsmeinungen und -überzeugungen. Sie brauchen für die Entfaltung des eigenen Glaubens einen Raum, der Unterschiedlichkeit und Vielfalt zulässt. Deshalb gilt für den politischen Raum: Gerade die Demokratie mit ihren Wahlen stellt sicher, dass Minderheiten Gehör und einen Platz im Raum politischer Diskussion und Entscheidung finden. Die Wahlen zum Europäischen Parlament stellen sicher, dass sich in Europa die Vielfalt weiter entfalten kann, Stimme hat und zugleich die Einheit und die Versöhnung mitgestaltet.“

Wenn wir unser Wahlrecht ausüben, das Herzstück der Demokratie, können wir den Kurs Europas für die nächsten 5 Jahre mitbestimmen. Auch wenn das nur winzig klein erscheinen mag: unsere Stimme ist genau so viel wert und wichtig wie jede andere, egal wie viel Geld oder Macht jemand hat. Jede Stimme zählt und hat Wirkung.

Deutsche, die hierzulande leben, können ihr Wahlrecht in der Bundesrepublik ausüben – unabhängig davon, wie sich das Brexitchaos entwickelt. Dazu müssen sie ins Wählerverzeichnis eingetragen sein, wozu es eines Antrags bedarf – zu finden unter: www.bundeswahlleiter.de

Gern sind wir Ihnen behilflich, das Antragsformular auszudrucken. Bitte melden Sie sich dazu im Pfarramt.